Als edupool.ch 2001 gegründet wurde, stand eine Idee im Raum, welche die kaufmännische Bildungslandschaft in der Schweiz nachhaltig prägen sollte. Es ging darum, eine neue Stufe im Bildungssystem zu etablieren, um damit eine Lücke zwischen Grundbildung und höherer Berufsbildung zu schliessen.

Die Erfolgsgeschichte.

Unsere Erfolgsgeschichte basiert auf einer klaren Vision und einem unvergleichlichen, gemeinsamen Effort: edupool.ch und die akkreditierten Partnerschulen, alles kaufmännische Weiterbildungszentren (KV-Schulen) aus allen Landesteilen, engagieren sich kollektiv für Entwicklung von Weiterbildungsangeboten. Das Resultat: differenzierte, bedürfnisgerechte Bildungsgänge mit hohem Praxisbezug für den kaufmännischen Bereich.

Die Zwischenstufe.

Die von edupool.ch geschaffene Zwischenstufe richtet sich an Personen, die eine Weiterbildung in kleineren Etappen anstreben, ins Berufsleben zurückkehren möchten oder sich in ein neues Wissensgebiet einarbeiten wollen. Das Programm «Sachbearbeiter/-in edupool.ch» mit den verschiedenen Ausrichtungen ist die ideale Zusatzqualifikation für den Einstieg in ein neues Fachgebiet. Dank wohldosierten Lerninhalten, fokussiert auf erreichbare Ziele, stellt es eine attraktive Alternative in der individuellen Laufbahnplanung dar. Neben diesem mittlerweile bestens etablierten Abschluss entwickelt edupool.ch zudem Angebote in den Bereichen «Basiswissen», «kaufmännische Allgemeinbildung» und «Expertenwissen».

Die Bildungs- und Lehrgänge.

Die Bildungslandschaft – gerade im kaufmännischen Bereich – ist riesig. Unzählige Angebote stehen Bildungssuchenden zur Auswahl. Entsprechend anspruchsvoll ist es, diese nach objektiven Kriterien zu vergleichen. Deshalb setzt edupool.ch konsequent auf Standardisierung und entwickelt komplette Bildungsgänge, von den Lerninhalten über die Lehrmittel, welche im eigenen eShop bezogen werden können, bis hin zu den Abschlussprüfungen.

Auf diese Weise schafft edupool.ch Transparenz und bietet den Interessenten als Qualitätslabel mit einem klaren Markenversprechen eine wertvolle Orientierungshilfe in der ansonsten unübersichtlichen Bildungslandschaft.

Die enge Zusammenarbeit mit Branchen- und Berufsverbänden garantiert die Abstimmung auf die Anforderungen des Arbeitsmarkts und stellt die Aktualität des Lernstoffs sicher. Die Bildungsgänge haben eines gemeinsam: Sie sind praxisorientiert und fördern die Fachkompetenz der Studierenden. Dadurch bringen sie für Betrieb und Mitarbeitende einen direkten Mehrwert, denn das Gelernte kann im geschäftlichen Alltag umgehend angewendet werden. Weiterbildungen mit dem Label edupool.ch gelten in der Wirtschaftswelt als nachhaltiger und schweizweit standardisierter Qualifikationsnachweis. Sie schaffen eine solide Grundlage für weiterführende Ausbildungen und sind die ideale Zwischenstufe auf dem Weg in die höhere Berufsbildung – auch ohne KV-Abschluss, denn der Zugang steht grundsätzlich allen offen. Ein weiterer Pluspunkt ist die Dauer: In zwei bis höchstens drei Semestern kann fundiertes Fachwissen erworben werden.

Die akkreditierten Partnerschulen.

Der Schulunterricht findet ausschliesslich an akkreditierten kaufmännischen Weiterbildungszentren (KV-Schulen) nach vorgegebenen Qualitätsrichtlinien statt. Dies garantiert schweizweit einen einheitlichen Standard und eine durchgängige Koordination zwischen edupool.ch als Entwicklerin und Prüfungsträgerin sowie den durchführenden Bildungsanbietern. Die Studierenden profitieren von durchdachten Lerneinheiten sowie klaren Prüfungsanforderungen, unabhängig davon, wo in der Schweiz sie ihre Weiterbildung absolvieren.

Die Prüfungen.

edupool.ch organisiert die zentralen Abschlussprüfungen und Korrekturen und führt diese in Eigenregie durch. Dezentrale Prüfungen finden ebenfalls gemäss den edupool.ch Standards direkt an den Partnerschulen statt. Somit wird über die ganze Schweiz ein identischer Qualitätsstandard gewährleistet. Das gesamte Prüfungsmanagement, von der Anmeldung bis zur Zertifikats- und Diplomausstellung, wird von den Mitarbeitenden unserer Geschäftsstelle in Zug betreut.

Das edupool.ch Diplom/Zertifikat.

Die schweizweit anerkannten edupool.ch Abschlüsse werden vom Kaufmännischen Verband und, je nach Ausrichtung, von namhaften Branchen- und Berufsverbänden mitunterzeichnet. Sie werden deshalb von den Arbeitgebern als wertvoller Leistungsnachweis geschätzt und öffnen auch Quereinsteigenden die Tür zur höheren Berufsbildung.

Die Trägerschaften.

Die enge Zusammenarbeit mit Branchen- und Berufsverbänden garantiert einen hohen Praxisbezug sowie die Abstimmung auf die Anforderungen des Arbeitsmarkts und stellt die Aktualität der Lerninhalte sicher. Als Mitglied der jeweiligen Prüfungskommission mitunterzeichnen sie die Diplome und Zertifikate und bestätigen die Wertigkeit, Nachhaltigkeit und Glaubwürdigkeit der Weiterbildungen mit dem Label edupool.ch.

 

Kaufmännischer Verband Schweiz

veb.ch

H+ Bildung

EXPERTsuisse

«edupool.ch ist das bedeutendste Qualitätslabel und die wichtigste Prüfungsorganisation der Schweiz in der nicht formalen kaufmännischen Weiterbildung. Die Pionierin und Marktführerin auf Stufe Sachbearbeitung entwickelt zudem Angebote in den Bereichen Basiswissen, kaufmännische Allgemeinbildung und Expertenwissen.»

FACTS AND FIGURES

Gründung als Verein: 2001


Geschäftssitz: Zug


Mitarbeitende Geschäftsstelle: 18


Akkreditierte Mitgliedschulen: 44

Standorte: 48

  • Deutschschweiz: 40
  • Westschweiz: 7
  • Tessin:1

Anzahl Bildungsgänge:

  • Deutsch: 14
  • Französisch: 1
  • Italienisch: 1

Anzahl Prüfungen 2019: 24


Über 46'700 Kandidaten/-innen
(inkl. Teilprüfungen)


Über 27'000 Diplome

(Bei Bildungsgängen mit Teil- und Schlussprüfung wird das Diplom nach Bestehen beider Prüfungen ausgestellt.)


Stand: 31.12.2018