Ein Leistungsausweis für mein Fachwissen.

Sie haben die Prüfung Sachbearbeiterin Sozialversicherungen edupool.ch erfolgreich abgeschlossen. Was hat Sie zu dieser Ausbildung bewogen?

Durch meine kaufmännische Ausbildung und meine berufliche Tätigkeit hatte ich bereits viele Kenntnisse im Bereich der Sozialversicherungen. Ich wollte dieses Fachwissen erweitern und vertiefen und mein Wissen mit einem Diplom belegen können.

 

Ist das gelungen?

Ja, meine Erwartungen wurden erfüllt. Während neun Monaten habe ich den berufsbegleitenden Unterricht an der KV Luzern Berufsakademie besucht und mich mit den Grundlagen der sozialen Sicherheit, mit den drei Säulen der Sozialversicherung, aber auch mit Arbeitsrecht, Lohn- und Gehaltswesen auseinandergesetzt. Der Bereich der Sozialversicherungen ist sehr komplex. Der Abschluss gibt mir Sicherheit und erleichtert mir die Arbeit.

 

In welcher Form haben Sie in Ihrer beruflichen Tätigkeit mit Sozialversicherungen zu tun?

Als Sachbearbeiterin bei der Berufsbeistandschaft habe ich täglich mit Sozialversicherungen zu tun. Meine Hauptaufgabe besteht darin, das Einkommen und Vermögen unserer Klientinnen und Klienten zu verwalten und deren Ansprüche aus den verschiedenen Sozialversicherungen oder der Sozialhilfe geltend zu machen. Somit habe ich oft Kontakt mit der AHV, IV, EL, mit Krankenkassen und Pensionskassen, mit Unfallversicherungen, mit der Arbeitslosenversicherung und mit privaten Versicherungen.

 

Welche sind Ihre weiteren Aufgaben?

Die Berufsbeistandschaft betreut im Auftrag der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Uri schutz- und hilfsbedürftige Menschen in schwierigen Lebenslagen. Als Sachbearbeiterin unterstütze ich den Beistand oder die Beiständin in ihrer Arbeit. Ich stehe in persönlichem oder telefonischem Kontakt mit den Klienten oder mit den verschiedensten Interessengruppen aus dem Wohn-, Arbeits- und Gesundheitsbereich und aus dem familiären Umfeld. Aufgrund der individuellen Lebenssituation unserer Klienten habe ich auch Kontakt zu verschiedenen Ämtern innerhalb der Verwaltung. Mal geht es um Steuern, Versicherungen oder Arbeit, ein anderes Mal um eine Prämienverbilligung oder um Fragen rund ums Thema Migration.

 

Sie haben beruflich viel mit schutz- und hilfsbedürftigen Menschen zu tun. Wie gehen Sie damit um?

Unsere Klienten befinden sich oft in schwierigen Lebenssituationen. Wir betreuen Menschen in finanziellen Notlagen, Menschen mit körperlichen, geistigen und psychischen Behinderungen oder mit Suchterkrankungen. Unsere Arbeit bedeutet für die betroffenen Personen einen Eingriff in ihre Privatsphäre und oft auch eine Einschränkung ihrer Selbstständigkeit und Selbstbestimmung. Die gesetzliche Massnahme kann auch gegen den Willen der betroffenen Person erfolgen. Das birgt ein gewisses Konfliktpotenzial und kann auch zu belastenden Situationen führen. Dies ist eine Herausforderung für alle Mitarbeitenden in der gesetzlichen Sozialarbeit. Mir persönlich gefallen die vielen persönlichen Kontakte mit verschiedenen Menschen und die vielseitige Arbeit in unserem kleinen Team. Ausgleich zum Berufsalltag finde ich beim Wandern, Skifahren und bei der Guggenmusik. In meiner Freizeit bin ich in mehreren Vereinen als Jugend & Sport-Leiterin aktiv.

 

Eröffnet Ihnen die abgeschlossene Ausbildung neue berufliche Möglichkeiten?

Mit der Ausbildung habe ich das Wissen und einen Leistungsausweis, der vielseitige berufliche Möglichkeiten bietet. Als Sachbearbeiterin Sozialversicherungen könnte ich zum Beispiel auch in grösseren Personalabteilungen oder direkt bei einer Sozialversicherung Arbeit finden.

 

Und wie sieht Ihre persönliche berufliche Perspektive aus?

Die Berufsprüfung Sozialversicherungsfachfrau mit dem eidg. Fachausweis ist sicher ein Thema. Das edupool.ch Diplom würde mir den Einstieg in diese Ausbildung erleichtern. Noch ist es nicht so weit. Ich bin mit meiner Arbeit glücklich und zufrieden und halte mir alle Möglichkeiten offen.

 

 

Eliane Herger, Berufsbeistandschaft Uri, hat die Weiterbildung zur SB Sozialversicherungen edupool.ch mit der Top-Note 5,5 abgeschlossen.

 

«Der Abschluss gibt mir Sicherheit und erleichtert mir die Arbeit.»

 

Ihr Werdegang:

  • Kauffrau EFZ (Profil E): Gemeindeverwaltung, Wassen
  • Sachbearbeiterin bei der Berufsbeistandschaft Uri (früher Amtsvormundschaft): Kantonale Verwaltung Uri
  • Lehrgang Sachbearbeiter/in Sozialversicherungen edupool.ch: KV Luzern Berufsakademie
  • Sachbearbeiter/in Sozialversicherungen: Diplom edupool.ch